gnb content footer

home

Über Korea

Sport

2002: FIFA-Fußballweltmeisterschaft Korea/Japan

2002: FIFA-Fußballweltmeisterschaft Korea/Japan

2002: FIFA-Fußballweltmeisterschaft Korea/Japan

Die FiFA Fußballweltmeisterschaft, die für 31 Tage, vom 31. Mai bis zum 30. Juni 2002 in Korea und Japan stattfand, war die erste Fußballweltmeisterschaft, die in zwei Ländern ausgerichtet wurde.

Zum ersten Mal fand auch eine Fußballweltmeisterschaft außerhalb Europas oder Amerikas statt. Es gab viele Überraschungen bei dieser Fußballweltmeisterschaft und die größte war wahrscheinlich, dass die südkoreanische Mannschaft das Halbfinale erreichte. Weltweit begeistert haben die koreanischen Fußballfans, die, in rote T-Shirts gekleidet, ihre Nationalmannschaft anspornten. Es war ein großartiger Anblick, wenn mitten in der Nacht zehntausende Fans ihrer Mannschaft zujubelten.

Während des Spiels Korea gegen Deutschland um den 4. Platz waren 6,5 Millionen Fans in den Straßen, um ihr Team zu unterstützen.

Die roten Teufel erobern die Straßen

Die roten Teufel erobern die Straßen - Da die südkoreanischen Fußballfans rote T-Shirts trugen, als sie ihre Nationalmannschaft während der Fifa-Fußballweltmeisterschaft 2002 in Korea/Japan voller Begeisterung anfeuerten, wurden sie später „rote Teufel“ genannt. Es heißt, dass mehr als die Hälfte aller Koreaner an den Veranstaltungen zur Unterstützung ihres Teams bei der Fußballweltmeisterschaft teilgenommen haben. Südkoreaner, die das Nationalteam vor dem Rathaus in Seoul während der 2002 Fifa Fußballweltmeisterschaft Korea/Japan anfeuern. Viele Ausländer waren sehr beeindruckt von der Begeisterung der Fans und ihrem Zusammengehörigkeitsgefühl.

Behandelte Themen

http://german.korea.net/AboutKorea/Sports/2002-FIFA-World-Cup-Korea-Japan

URL Kopie

Abteilung Abteilung für globale Kommunikation und Inhalte,  Kontakt