gnb content footer

home

Events

Ausstellungen

Ausstellungen

Sonderausstellung „Wiederholungszwang (Compulsion to Repeat)“

Quelle : Autonome Stadtverwaltung Seoul

Compulsion to Repeat_653.jpg

Das Kunstmuseum Seoul veranstaltet die Ausstellung „Wiederholungszwang (Compulsion to Repeat)“, die sich mit dem Konzept von ‚Wiederholung‘ in der zeitgenössischen Kunst beschäftigt.

Früher galt der Begriff ‚Wiederholung‘ in erster Linie als Kopie oder Nachahmen, nicht Schöpfung oder Neuheit. Nach der Postmoderne wurde ‚Wiederholung‘ jedoch als die Quelle der Schöpfung, die einen Unterschied macht, angesehen und sozial sowie politisch neu interpretiert. Auf dieser Grundlage können die Besucher in dieser Ausstellung den Begriff ‚Wiederholungszwang‘ als sozialstrukturelles Problem, nicht als individuelles Problem betrachten.

Es werden ca. 45 Werke von 9 Künstlern ausgestellt, darunter Video, Installation, Malerei, Skulptur und Fotografie.
Zeitraum

Vom 27. September 2019 bis 8. März 2020

Ort

Seosomun-Hauptgebäude, Seouler Kunstmuseum
61, Deoksugung-gil, Jung-gu, Seoul, Republik Korea

Anfahrt

[U-Bahn]
U-Bhf. City Hall (Linie 1 und 2), Ausgang 10

Auskunft(TEL/FAX/Email)

Tel:+82-2-2022-0600

Homepage

https://sema.seoul.go.kr (Koreanisch, Englisch, Japanisch, Chinesisch)

Liste

Abteilung Abteilung für globale Kommunikation und Inhalte,  Kontakt