gnb content footer

Nationale Angelegenheiten

Bisher keine neuen Coronavirus-Infektionen in Südkorea

coronaviru

Kim Kang-lip, Vizeleiter der Katastrophenzentrale für den Schutz vor dem neuartigen Coronavirus, gibt am 12. Februar ein reguläres Pressebriefing. ⓒ Ministerium für Gesundheit und Wohlfahrt


Von Kim Eun-young und Min Yea-Ji

Mit Stand vom 13. Februar um 9 Uhr meldete Südkorea keine neuen neuartigen Coronavirus-Fälle, nachdem der letzte Fall am 11. Februar identifiziert worden war. Die Anzahl der bestätigten Fälle blieb unverändert bei 28.

Die Zentrale für Katastrophenmanagement teilte mit, dass sieben Patienten aus der Quarntäne entlassen wurden.

Die Zentrale sagte, dass alle 147 Evakuierten, die am 12. Februar aus der chinesischen Stadt Wuhan in Seoul ankamen, negativ auf das neuartige Coronavirus getestet wurden.

Unter ihnen zeigten fünf Evakuierte Symptome des neuartigen Coronavirus bei ihrer Ankunft und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, aber sie wurden auf das Virus negativ getestet.

Die Evakuierten leben derzeit in einer provisorischen Notunterkunft in Icheon, wo sie 14 Tage lang überwacht werden müssen.

Unterdessen hat sich die südkoreanische Regierung entschieden, das neuartige Coronavirus von nun an auf Koreanisch als ‚코로나 19 (Corona-19)‘ zu bezeichnen.

Das teilte Kim Kang-lip, Vizeleiter der Katastrophenzentrale für den Schutz vor dem neuartigen Coronavirus, am 12. Februar mit.

„Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat beschlossen, das neuartige Coronavirus offiziell COVID-19 zu nennen“, fügte er hinzu.

CO steht für Corona, VI für Virus, D für Krankheit (Disease) und 19 für das Jahr, in dem es auftauchte.

eykim86@korea.kr

Behandelte Themen

http://german.korea.net/Government/Current-Affairs/National-Affairs/view?affairId=2040&subId=5&articleId=182330

URL Kopie

List

Abteilung Abteilung für globale Kommunikation und Inhalte,  Kontakt