gnb content footer

Gesellschaft

[While in Korea] Folge 12 – Steuererklärung von Ausländern in Südkorea


Steuererklärung von Ausländern in Südkorea




 

Pedro ist ein ausländischer Staatsbürger, der in Korea als Koch arbeitet. Er erklärt Huong, einer Vietnamesin, die gerade eine Stelle in Korea bekommen hat, wie ausländische Staatsbürger eine Steuererstattung auf Basis eines steuerlichen Ausgleichs erhalten können.





Jessie: Fast ein Jahr ist es her, aber für mich fühlt es sich an, als wäre es gestern gewesen, seit ich in Korea angekommen bin.

Pedro: Die Zeit vergeht schnell. Übrigens bin ich aufgeregt, ob ich das sogenannte 13. Monatseinkommen des Jahres bekommen kann.

Huong: Das 13. Monatseinkommen? Meine Kollegen reden auch bei der Arbeit darüber. Was ist es?

Pedro: Nicht nur koreanische Staatsangehörige, sondern auch Nichtkoreaner, die mit einem Einkommen in Korea etwas verdient haben, können unabhängig von Nationalität, Aufenthaltsdauer in Korea oder Wohnsitz eine Steuererstattung auf Basis eines steuerlichen Ausgleichs erhalten.

Su-hyeon
: Das ist richtig. In diesem Jahr müssen Ausländer ihre Steuerbilanz zum Jahresende 2019 bis Ende Februar einreichen.

Pedro: Man erhält möglicherweise eine Steuerrückerstattung, die als „Einkommen des 13. Monats“ bezeichnet wird. Ausländer, die in Religionsgemeinschaften tätig sind, müssen auch eine Steuererklärung einreichen. Man kann unter der Position „Lohneinkommen“ oder „sonstiges Erwerbseinkommen“ in der Steuererklärung die Abgabe machen.

Su-hyeon: Man muss Dokumente an den Arbeitsplätzen einreichen, um Steuerabzüge zu erhalten. Je mehr man für Steuererleichterungen ausgibt, desto wahrscheinlicher ist es, dass man Steuerrückerstattungen erhalten kann.

Pedro: Dank Su-hyeon ist das Leben in Korea leichter. Huong! Mach dir keine Sorge. Wir können dir helfen.





Huong: Ihr seid sehr süß. Danke! Wie funktioniert es?

Pedro: Zuerst musst du dir deine Ausgaben im letzten Jahr ansehen. Ausgaben für Krankheitskosten, die du als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen kannst. Du kannst auch eine Rückerstattung erhalten, je nachdem, wie viel du im letzten Jahr mit Bargeld und Debit- und Kreditkarten ausgegeben hast.

Jessie: Was ist mit Miete? Ich zahle jeden Monat ziemlich viel Miete.

Pedro: Ausländische Staatsbürger haben leider keinen Anspruch auf Steuererstattung für die Miete. Jedoch kannst du Steuervergünstigungen auf Spenden oder Brillenkäufe erhalten.

Su-hyeon: Es ist wichtig, ob man eine Familie hat, die man finanziell unterstützt. Wenn ja, kann man Steuervergünstigung für Ausgaben wie die Ausbildung seiner Kinder erhalten. Ein Beweisdokument ist auf jeden Fall erforderlich.

Huong: Wow, ihr seid bereits Meister der Steurererklärung (lächelt). Aber wo kann ich die notwendigen Dokumente herunterladen?




Pedro: Es gibt eine Website des National Tax Service (www.hometax.go.kr). Hast du bereits ein öffentliches Schlüsselzertifikat (Public key certificates)? Dann kannst du dich damit auf der Homepage anmelden und auf relevante persönliche Informationen zugreifen.

Su-hyeon: Die Kategorien, die für Steuererstattungen gelten, sind in englischer Sprache verfasst, die meisten anderen in koreanischer Sprache. Daher empfehle ich, sich bei der ersten Verwendung der Website von einem Koreaner helfen zu lassen. Also, ich (lächelt)!

Jessie: Es muss so bequem sein, alle persönlichen Daten online zu überprüfen.

Pedro: Stimmt. Du kannst all deine persönlichen Daten überprüfen und herunterladen. Wenn auf der Website Daten fehlen, kannst du die entsprechende Organisation anrufen und die Daten anfordern.

Su-hyeon: Ich empfehle euch die englische Website des National Tax Service (www.nts.go.kr/eng). Es enthält einen Leitfaden zur Steuererklärung zum Jahresende für Ausländer, ein Auto-Computing-Programm zur Steuererklärung und vieles mehr.





Huong: Ich verstehe. Wann kann ich meine Rückerstattung erhalten, wenn ich eine Steuererklärung einreiche?

Pedro: Normalerweise bekommst du es im März oder April. Die genaueren Informationen kannst du von zuständigen Mitarbeitern in deinem Büro erhalten.

Jessie: Ich verstehe. Nun weiß ich, warum Koreaner es das Monatsgehalt des 13. Monats des Jahres nennen.

Su-hyeon: Richtig. Ich hoffe, du bekommst dein 13. Monatsgehalt, Pedro (lächelt).

Pedro: Haha. Falls ich eine Rückerstattung bekomme, lade ich euch zum Essen ein!



Steuerberatungsstelle für Nicht-Koreaner: ☎ 1588-0560 (nur in englischer Sprache)

Leitfaden für Nicht-Koreaner zu Steuererklärungen zum Jahresende: NTS News > News and Updates (Englisch, Chinesisch, Vietnamesisch)

Online-Konsultation zur Steuererklärung zum Jahresende: www.nts.go.kr/eng> Help Desk > Quick Viewer Service > Automatic Calculation Service for Year-end Tax Settlement

Automatisches Berechnungsprogramm für die Steuererklärung zum Jahresende: www.nts.go.kr/eng> Help Desk > Quick Viewer Service > Automatic Calculation Service for Year-end Tax Settlement



Von Jung Joo-ri
Übersetzung: Min Yea-Ji
Illustration: Yuhaill

etoilejr@korea.kr

Liste

Abteilung Abteilung für globale Kommunikation und Inhalte,  Kontakt