gnb content footer

Gesellschaft

Coronavirus: „Südkoreas Ärzte sind meine Helden“

First recovered coronavirus patient thanks doctors

Eine 35-jährige Chinesin, die als erste Patientin in Korea mit dem neuartigen Coronavirus diagnostiziert wurde und sich vor Kurzem erholte, hinterlässt am 5. Februar einen Dankesbrief in englischer Sprache an das Ärzteteam des Incheon Metropolitan City Medical Center. ⓒ Yonhap News und Cho Seung-yeon, Direktor des Incheon Medical Center



Von Kim Minji und Min Yea-Ji

Die 35-jährige chinesische Staatsbürgerin, die Südkoreas erster bestätigter Fall des neuartigen Coronavirus war, hinterließ dem medizinischen Personal des Incheon Medical Center einen Dankesbrief, in dem sie sich für die besondere Fürsorge bedankte, bevor sie aus einer 18-tägigen Quarantäne entlassen wurde.

In dem auf Englisch verfassten Brief dankte sie den Ärzten und anderen Mitgliedern des Ärzteteams für ihre sorgfältige Betreuung.

„Ich schreibe, um Ihnen aufrichtig zu danken, was Sie für mich getan haben, als ich unter der Katastrophe litt", schrieb sie. „Ich danke Ihnen für die Rettung meines Lebens.“

Sie sagte, sie könne sich nicht vorstellen, was mit ihr und ihrer Familie geschehen wäre, wenn nicht die "fortschrittliche Medizintechnik und die professionelle Einstellung" der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewesen wären.

„Ihr alle seid meine Helden und ich werde diese Erfahrung niemals vergessen“, betonte sie.

Sie zitierte ein berühmtes Sprichwort in China: „Der Heiler hat Wohlwollen.“ Sie nannte das Ärzteteam ihre „Helden“ und versprach, den Rest ihres Lebens zu leben, um auch anderen zu helfen.

Sie erwähnte auch die Hoffnung, das Personal in ihre Heimatstadt einladen zu können, wenn ein Tag kommt, an dem alle über die Krankheit hinweg seien.

Die Patientin ist am 19. Januar aus der Stadt Wuhan, die als Ursprung des Coronavirus gilt, am internationalen Flughafen Incheon angekommen. Sie hatte Fieber und wurde am nächsten Tag mit dem Coronavirus diagnostiziert. 18 Tage lang wurde sie unter Quarantäne gestellt und im medizinischen Zentrum behandelt.

Die Koreanischen Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention sagten am 6. Februar: „Die erste mit dem Coronavirus diagnostizierte Patientin wird heute (6. Februar) aus dem Krankenhaus entlassen.“ Die Testergebnisse für das Virus waren negativ gewesen.


First recovered coronavirus patient thanks doctors

Ein medizinisches Team des Incheon Medical Hospital zeigt am 5. Februar den Dankesbrief der ersten Patientin, bei der der neuartige Coronavirus diagnostiziert wurde. Die 35-jährige Chinesin bedanke sich für die besondere Fürsorge, bevor sie aus einer 18-tägigen Quarantäne entlassen wurde. ⓒ Yonhap News


kimmj7725@korea.kr

Liste

Abteilung Abteilung für globale Kommunikation und Inhalte,  Kontakt